Audi 80 (typ82) Sondermodell Super 80 als 16V-Umbau

Hier bitte Fahrzeug Angebote und Gesuche einstellen
Antworten
Benutzeravatar
Freddy
Clubmitglied
Beiträge: 167
Registriert: So 9. Feb 2014, 20:23
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Audi 80 (typ82) Sondermodell Super 80 als 16V-Umbau

Beitrag von Freddy » Mi 19. Okt 2016, 07:11

Hallo zusammen,

heute habe ich einen sehr schönen Typ82 im Netz gefunden. Es handelt sich um das Sondermodell "Super 80", welches kurz vor Produktionsende noch mit einer limitierten Stückzahl von 750 gefertigt wurde. Der Besitzer hat einige sehr aufwändige Umbauten durchgeführt, unter anderem einen 1.8 16V verbaut von daher bewerte ich den Preis als günstig. Ganz besonders wenn ich daran denke was manchmal für Wallstreet-Preise aufgerufen werden für Karossen an denen nur noch das Spirtzblech und der Brief erhalten sind. Da bekommt man hier deutlich mehr für seine Kröten!

Um die Fahrzeugbeschreibung über die Anzeigendauer hinaus zu erhalten kopiere ich sie unten rein. Ich mag keine inaktiven links (http://ww3.autoscout24.de/classified/29 ... asrc=st|as).
Preis: 5.000.- EUR
Zustand: Gebraucht
Laufleistung: 85.000 km
Erstzulassung: 07/1978
Leistung: 103 kW (140 PS)
Kraftstoff: Benzin
Standort: D-97228 Rottendorf

Seltenes Audi 80 Sondermodell „Super 80“ (750 Stück limitiert mit GTE-Ausstattung). Sowohl der Blau-Ton als auch die Innenausstattung (komplett beige) kommen bei diesem nicht oft vor, was auch für die Ausführung als Dreitürer gilt. Sämtliche spezifischen Super-80-Komponenten sind vorhanden und intakt.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen: Einbau Motor 1,8L 16 V (Motor komplett zerlegt, Block gehohnt, neue Kolbenringe, sämtliche Lager neu, Zylinderkopf überholt) inkl. Alu-Ölwanne vom GTE und Umbau auf 45er-Weber. Einbau 5-Gang-Getriebe (4+E) mit neuer Kupplung. Einbau Abgasanlage GTE. Einbau große Trommelbremse hinten sowie belüftete Scheibenbremse vorne (sämtliche Verschleißteile neu, Rest neu verzinkt und überholt). Ferner Einbau neuer Spax-Dämpfer sowie Tieferlegungsfedern (ca. 40 mm).

Im Zuge des Umbaus wurden die Achsen ausgebaut, gestrahlt, pulverbeschichtet sowie Buchsen, Gelenke etc. erneuert. Der komplette Unterboden wurde in Wagenfarbe lackiert. Der Innenraum ist nahezu original und im gutem Zustand (keine Lautsprecher-Löcher in den Türverkleidungen und in der Hutablage, Armaturenbrett nicht gerissen). Zusätzlich wurde ein originaler Drehzahlmesser sowie ein entsprechendes Kombi-Instrument von GTE sowie ein neues GTE-Lenkrad nachgerüstet. Das Fahrzeug wurde nur zwei Mal mit 07er-Nummer bewegt und steht seit zehn Jahren.

Einige Dinge bedürfen noch „endgültiger“ Lösungen (Zündverteiler, Gaszuganlenkung, Luftfilter/Kühler). Das Fahrzeug ist im moment nicht fahrbereit (Vergaser und Kühler demontiert). Die Vergaser müssen zudem noch bedüst werden.

Die Karosserie befindet sich für ein solches Modell in ordentlichem Zustand. Bisher wurden nur die Endspitzen hinten und ein kleines Loch am Schweller geschweißt. Der Lack ist bis auf ein hinteres Seitenteil noch original aber nicht mehr schön bzw. ist einfach „alt“.

Anders als auf den Bildern zu sehen, befinden sich originale 13-Zoll-Stahlfelgen (5,5" vom GTI) auf dem Fahrzeug – keine Alufelgen!
Dateianhänge
t82.jpg
t82.jpg (65.75 KiB) 1503 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ueppich
Clubmitglied
Beiträge: 154
Registriert: So 25. Mai 2008, 13:21
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Audi 80 (typ82) Sondermodell Super 80 als 16V-Umbau

Beitrag von Ueppich » Fr 21. Okt 2016, 22:55

Ein schönes Auto zum fairen Kurs, warum man ausgerechnet so ein seltenes Auto zum 16V umquälen muss... Geschmacksache.
Ein Super 80 ist es wohl nicht, die hatten wie die GLX vordere Ausstellfenster und DZM serienmäßig.
Das Millionenmodell gab es ohne DZM und ohne Ausstellfenster, dann müsste er aber das Schiebedach haben, was glaube ich nicht der Fall ist.
Entweder waren doch nicht alle Teile vorhanden oder es gibt noch eine Serie der letzten Ausgabe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast