man betritt neues gebiet...

Hier kommt alles andere rein
Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

man betritt neues gebiet...

Beitrag von Silent Shout » Mi 4. Dez 2013, 20:31

hallo.falls jemand im alten Forum net gesehn hab.

mein neuer...
soweit ganz gut,nur viiiieeel rost...(kotflügel,kotflügelkanten,a-säulen,schweller,dome hinten....) aber er läuft,fährt und bremst.
Audi 80 l von 1968 mit lenkradschaltung

es wird wohl lange dauern bis der fertig is.der steht ganz unten auf meiner prioritätenliste.
Dateianhänge
audi 80 f103.jpg
audi 80 f103.jpg (66.9 KiB) 4679 mal betrachtet
audi 80 f103 1.jpg
audi 80 f103 1.jpg (119.72 KiB) 4680 mal betrachtet
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 421
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Duke GT » Do 5. Dez 2013, 15:26

Schöner Wagen, aber unterschätze den nicht beim Fahren. Einkreisbremssystem und kein negativer Lenkrollradius machen da schon viel aus. Der Wagen fährt dank des für die 60er-Jahre einwandfreien Fahrwerks sehr gutmütig, aber man kriegt ihn bei nasser Fahrbahn auch quer auf die Straße gestellt, wenn man zu fest bremst. Der fährt nicht so problemlos wie unsere 80er mit einem Fahrwerk, wie es heute noch modern wäre. Schön sind die originalen Spritzlappen ja nicht, aber selten!

Wie schaut er von innen aus?

Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Silent Shout » Do 5. Dez 2013, 20:09

bin schon öfter mit so einem gefahren.
bilder von innen muss ich noch machen.aber bis auf den Bodenbelag und den holzüberzug vom a-Brett is alles noch ok und recht schön.glücklicherweise is der wagen komplett... ein paar Quadratmeter blech und kleinteile dann nur richtig polieren und putzen,dann sollt die h-Zulassung kein Problem sein.wird aber noch dauern.
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
Guzzifahrer
Registrierter Benutzer
Beiträge: 16
Registriert: So 19. Apr 2009, 12:21
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Guzzifahrer » Fr 6. Dez 2013, 16:08

Wow Roland,

ich freue mich schon auf Dein Restaurationstagebuch.

Gruß

Rainer
77er Audi 80L
77er Moto Guzzi 850 T3
83er VW Golf LX, G-Kat
85er Mercedes 190E
89er BMW 320i Cabriolet
91er VW Golf Fire and Ice

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 421
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Duke GT » Fr 6. Dez 2013, 18:01

Mach auf jeden Fall das kleine Plastiklager am Schaltgestänge neu, wo es auf das Kugelgelenk der Schaltstange am Getriebe geht. das zerbröselt gerne und dann steht man irgendwo in der Pampa und kann nicht mehr schalten.

Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Silent Shout » Sa 7. Dez 2013, 15:34

is neu.samt neuem Kundendienst.warum auch immer,der hat 2002 die letzte strasse gesehn.aber alle Flüssigkeiten sind auch neu.naja,wenn zeit und Geld ausreicht und ich drauf bock hab zerleg ich den.jetz bleibt er erstmal abgedeckt stehn...weil er undicht ist...kann aber auch noch ne gute weile dauern bis ich den anpack...
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
GTE_76
Registrierter Benutzer
Beiträge: 297
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 21:18
Wohnort: Oberpfalz/Bayern
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von GTE_76 » Sa 7. Dez 2013, 20:10

Hey...du wirst ja zum Sammler! :lol:


Ein Kunde hatte mal einen Audi 60, viel Rost ist noch eine Untertreibung!
76er Audi 80 GTE
13er Skoda Citigo Ambition
10er Skoda Roomster 1.6 TDI
94er VW T4 Multivan
97er Aprilia Pegaso ML 650

Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Silent Shout » Sa 7. Dez 2013, 20:31

naja.viel rost schon.aber die ganze kostruktion ist wesentlich einfacher als der b1.von dem her nichts was Probleme macht.ausser einem kotlügel vorn kann ich alle bleche selber bauen.der flügel wird wohl aber nicht getauscht,sondern irgendwie instand gesetzt,wenns klappt.hab mal die hinteren Kotflügel abgenommen,da siehts gut aus.die hinteren dome haben beide nur je 3 löcher.aber summa sumarum doch arg viel arbeit.und der b1 is ja auch noch nicht ganz fertig.

leider wird mein plan von nicht neu lackieren wohl nicht aufgehn,da leider viel spachtelkit in löchern überlackiert wurde statt zu schweissen.achsen müssen neu gelagert werden sowie der hinter Drehstab ersetzt.die vordern sind recht neu.
dann reifen,bremsen und alle schläuche neu,warnblinker muss rein....

wollt den nur technisch fit machen und fahren wie er ist...
aber bei der arbeit die dazu schon rein stecken muss,kommts aufn rest a net mehr an und ich mach den komplett.
wird auch sehr viel länger dauern wie beim b1,da ich nun weit weniger zeit und Geld über hab.

das grösste Problem ist,das der b1 in der Garage steht und ich NOCH keine 2te Garage hab... (der b1 bleibt da auch jede nacht)
ich werde nächsten sommer herausfinden man selbst eine Garage mauert und ein dach drauf setzt...kann so schwer ja net sein.
mal sehn wie weit die kohle reicht,obs ne doppelgarage werden kann.aber des seh ich nächstes jahr.

wenns aber los geht mach ich wie immer viele bilder und stell se hier ein.
aber wann steht noch in den Sternen.
sollts ne doppelgarage werden richt ich die gte Karosse auch wieder her,irgendwann....aber auch wenn des zeug dann jahre die Garage blockiert is a egal...

gruss roland
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 421
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Duke GT » So 8. Dez 2013, 15:11

- Alte Bremsflüssigkeit bindet Wasser
- Altes Öl enthält aggressive Säuren
- Altes Kühlwasser hat evtl. einen unbekannten Anteil an Kühlerschutzflüssigkeit und damit zweifelhaften Korrosionsschutz

Man sollte also diese Flüssigkeiten tauschen, wenn man den Wagen länger abstellt. Der Vorbesitzer wußte was er tat. So kann man einen Wagen dann lange abstellen und gut konservieren. Er hat bestimmt auch den Tank vollgefüllt und Öl in die Zylinder gespritzt.

Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: man betritt neues gebiet...

Beitrag von Silent Shout » So 8. Dez 2013, 19:32

Nein.im tank war kein tropfen... Aber rostfrei.und wenn ich mir den Wagen so anschau,wusste der Vorbesitzer wohl eher nicht mal wie man Auto fährt...
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste