Hallo erst mal!

Hier kommt alles andere rein
Audi-80-GTE
Registrierter Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Okt 2012, 08:33
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Kontaktdaten:

Hallo erst mal!

Beitrag von Audi-80-GTE » Di 2. Okt 2012, 11:18

Hallo
Ich bin David und habe einen audi 80 b1 in einer alten garage gefunden.Nun wollte ich mal fragen ob es sich lont das Fahrzeug wider aufzubauen da ein paar teile fehlen wie zb. Stoßstange vornr und hintern linker Außenspiegel,der Kühlergrill,die beiden Frontsitze und die Türgriffe.
Und an was erkenne ich was es ist also ob es ein normaler ist oder halt ein GT bzw GTE? Ja dann habe ich noch das problem das ich keinen Schlüssel habe ihn aber aus der Garage in eine andere bringen muss wie bekomme ich die lenkradsperre raus?
Freue mich über eure antworten!
MFG
WARUM AUDI?
Weil ich es mir wert bin!

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 419
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Duke GT » Di 2. Okt 2012, 11:25

Wenn sich der Rost in Grenzen hält, lohnt sich eine Restauration auch. Allerdings eigentlich nur, wenn man den Wagen auch selbst fahren will. Die Teile die Du brauchst sind jedenfalls noch zu bekommen (aber nicht mehr beim Händler), zumindest mit etwas Zeit für die Suche. Wichtig wäre zu wissen, aus welchem Modelljahr und welcher Typ der Wagen ist (Die ersten drei Ziffern der Fahrgestellnummer). Bei einem Verkauf seines restaurierten Wagens wird man mit einem Audi 80 nicht reich, dann verkauft man ihn lieber gleich als Basis oder Teilespender.

Wer einen Audi 80 restaurieren will, muß immer Geld investieren, zu verdienen gibt es dabei nichts, da der erzielbare Verkaufspreis fast immer unter dem tatsächlichen Wert des Wagens liegen wird. Dazu kommt die Zeit für Teilesuche bzw. die Suche nach einer Werkstatt die sich die Schweißarbeiten zutraut. Der Wagen ist also nur etwas für Enthusiasten, die den Wagen dann auch fahren wollen.

Das man von außen keinen Rost sieht, heißt nicht daß keiner da ist...

Der Wagen rostet immer von innen nach außen, ohne also den Wagen auf die Hebebühne genommen (ich würde aber erstmal vorsichtig einen Wagenheber am Schweller ansetzen), den Teppich, die Rückbanksitzfläche und die Kotflügel (Da wäre ich aber auch sehr vorsichtig) abgebaut zu haben, läßt sich meist kaum etwas sagen.

Das Lenkradschloß läßt sich nicht so einfach umgehen, man müßte dazu das Zündschloß herausnehmen, dazu muß man es an einer bestimmten Stelle ausbohren. Am einfachsten wäre es, wenn Du den Schlüssel finden würdest oder nutze einfach einen Rangierwagenheber.

Zeig doch mal Bilder (hochladen auf ein Internetportal, dann verlinken), dann ließe sich auch mehr zu deinem Wagen sagen.

LordOfAudi
Registrierter Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 14:49
Kontaktdaten:

Beitrag von LordOfAudi » Di 2. Okt 2012, 14:54

Hallo und willkommen, wenn der Schaden sich in Grenzen hält, lohnt siche eine Restauration immer! :)

Audi-80-GTE
Registrierter Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Okt 2012, 08:33
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Kontaktdaten:

Beitrag von Audi-80-GTE » Do 4. Okt 2012, 16:53

Danke für das herzliche willkommen!
Hier ein paar bilder:
Bild
WARUM AUDI?
Weil ich es mir wert bin!

Audi-80-GTE
Registrierter Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Okt 2012, 08:33
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Kontaktdaten:

Beitrag von Audi-80-GTE » Do 4. Okt 2012, 17:22

Ich hätte da mal noch ne frage und zwar war ich bei audi weil ich über die fahrgestellnummer fahrzeugdaten raus bekommen wollte und da ist uns aufgefallen das sie nur 10 zahlen anstatt 17 hat warum ist das so?

Mfg David
WARUM AUDI?
Weil ich es mir wert bin!

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 419
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Duke GT » Do 4. Okt 2012, 17:25

Das ist die alte Fahrgestellnummer, die mit (zum Beispiel) WAUZZZ..... gibt es glaube ich erst seit 1980.

Bei deinem schönen Audi 80 GL in Marathonmetallic lohnt sich sicher eine Restauration, allerdings werden bestimmt Schweißarbeiten an A-Säule und Vorderwagen nötig sein. Der Wagen ist vor Baujahr August 1974.
Zuletzt geändert von Duke GT am Sa 13. Okt 2012, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Audi-80-GTE
Registrierter Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Okt 2012, 08:33
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Kontaktdaten:

Beitrag von Audi-80-GTE » Do 4. Okt 2012, 19:55

Und an was hast man das erkannt??Ja naja hatte gehoft ist ein GT oder so also ist es nur ein GL?Ist das gut?Bin total neu auf dem gebiet hatte bist jetzt nur einen 2er golf dan einen a4 von 03 weiter ging es mit nem a6 von 06 und jetzt fahre ich einen a6 4b 2,5TDi von 98!hehe Und naja finde ihn auch in einem ganz guten zustand und meinst echt es sind schweißarbeiten notwendig da ich glaube es ist nuroberflächig!
mfg David
WARUM AUDI?
Weil ich es mir wert bin!

Benutzeravatar
Ueppich
Clubmitglied
Beiträge: 153
Registriert: So 25. Mai 2008, 13:21
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Ueppich » Fr 5. Okt 2012, 09:14

Hallo erstmal und herzlich willkommen,

vorausgesetzt das Auto ist noch annähernd original, lässt sich anhand des Fotos das Modelljahr 1974 (08/73 bis 07/74) erkennen ( Zierleisten ohne Stoßkante, schwarze Wischerarme, eckiger WSS-Rahmen oben).
Dass es ein GL ist verraten die Zierleisten an den Radhäusern.
Ein GT kann es nicht sein, denn der hatte weder Zierleisten oben noch war er in Metalliclackierung erhältlich.
Die Fahrgestellnummer war, wie Duke GT bereits erwähnt hat vor 1980 nir 10 stellig
sie setzt sich aus Typ, Modelljahr, Füllzeichen 2 für 1970 bis 1979 und 6 stelliger lfd Nummer zusammen. Deine dürfte also mit 844 2 ...... beginnen,
wobei dann die 4 an dritter Stelle für Modell 1974 steht. Wenn Dun auch noch den
Bautag benötigst, schau mal ob die Lack-Kontrollnummer auf dem Schlossträger
noch da ist.
Ein Foto von innen wär noch gut, so würde ich jetzt auf graublau tippen...
Zuletzt geändert von Ueppich am Fr 5. Okt 2012, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 419
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Duke GT » Fr 5. Okt 2012, 10:41

Ne, ein GT ist das nicht. Trotzdem selten und vor allem schön.

Audi-80-GTE
Registrierter Benutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Okt 2012, 08:33
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Kontaktdaten:

Beitrag von Audi-80-GTE » Fr 5. Okt 2012, 11:40

Ja du hast mit allem recht auch mit dwer ausstattung drinne!hehe ist euch bekannt wie viele fahrzeuge von dem modell noch zugelassen ist?
Mfg
WARUM AUDI?
Weil ich es mir wert bin!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste