mein neuer typ89

Hier kommt alles andere rein
Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Silent Shout » Mo 16. Jan 2012, 19:17

mit passt,meinte ich einfach das es ok ist wenn du einfach nichts mehr dazu sagst,da wir darüber eh nur streiten würden.

aber da du mich hier so dumm angehst...naja.

respekt....


das sind erwachsene leute...



ich soll mich von dir beleidigen lassen?zu klein,kurzen in der hose....
und von dir kam bislang noch garnix sinnvolles zu dem thema,ausser das du den b3 nicht magst.

evtl. hast du einfach mehr probleme damit wenn einer nicht deiner meinung als ich das hab.zumindest hab ich dich net beleidigt...
ich ging ja in der annahme man könne über alles normal reden mit erwachsenen leuten hier im forum.ich hab mich wohl getäuscht.
tut mir leid...

wo ich auch denke das hier sollten wir bleiben lassen und wie schon gesagt,hab ich kein problem das jemand das auto nicht gut findet,sondern wenn jemand mir zu verstehn gibt das ich wohl "dumm" sei nen b3 zu kaufen.ich hab mich darüber schon geäussert wie ich den ersten post mit dem roten NICHTS aufgefasst habe,deswegen meine reaktion.
aber leider kam diesbezüglich nichts,also nehme ich an das ich mit meiner vermutung recht hatte und es wirklich so gemeint war.


@andreas:mir is es latte wer mein auto mag und wer nicht.
das du das auto für so schlecht hälst muss es nicht für jederman schlecht sein.und nun entschuldige mir sämtliche dinge die ich gesagt habe,die evtl. "böse" geklungen haben.
mir is komplett egal was du für gut oder schlecht hälst,muss ja jeder selber wissen.ich will nur das man hier im forum einfach normal miteinander reden kann und gut is.ich kenn dich nicht und du mich nicht.

und mich zu beleidigen,schwach...sorry,is so.
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
andreas
Clubmitglied
Beiträge: 110
Registriert: Do 23. Aug 2007, 19:17
Wohnort: AC - K - D
Kontaktdaten:

Beitrag von andreas » Mo 16. Jan 2012, 20:59

Oh Mann...

also gut. Ich wollte nix mehr schreiben, eigentlich. Aber es ist doch zuviel blöd gelaufen, um es so stehenzulassen Bild

Erstmal möchte ich dich um Entschuldigung bitten für meinen letzten Beitrag... ich war einfach zu sauer wegen deiner vorhergehenden Ergänzung. Ich dachte, ein paar "Friedensangebote" gemacht zu haben, aber vielleicht waren die eben nicht deutlich genug.


Rauhe Sprache, tchja, das ist das eine. Kein Problem... ich bin alles andere als ein Klosterschüler, da werden jetzt alle, die mich hier kennen, energisch zustimmen.

Inhaltlich ist es trotzdem aus dem Ruder gelaufen. Du hast dich von mir persönlich angegriffen gefühlt, obwohl ich nur meinen B3-Frust loswerden wollte. Das hätte ich in "deinem" Thread besser nicht gemacht, das sehe ich als meinen Haupt-Fehler.

Niemals habe ich deine Kauf-Entscheidung als blöd hinstellen wollen!!! Bedenke, daß ich mir im August selbst einen B3 gekauft habe!


Gedacht als Auto für zwischendurch, bis ich meinen B2 wieder hergerichtet habe, incl. Motor. Leider lief es genau umgekehrt, ich mußte den B2 monatelang weiterfahren, nach Anmeldung des B3. Der räkelte sich währenddessen gemütlich auf meiner Bühne und verschlang fast 2k€ zusätzlich zur investierten Zeit. Dabei ist es keineswegs ein runtergerittenes Exemplar! Gut, ich wollte "alles perfekt haben", auf einen Schlag. Das war wohl etwas naiv...


Ich gehe anders an den B3 heran als du. Verglichen mit den Nachfolgemodellen ist es immer noch ein erstklassiges Auto!!! Fahrwerk, Motor, Gewicht... du weißt sicher was ich meine.

Ich hingegen vergleiche mit dem Vorgängermodell - und da komm ich eben zu anderen Ergebnissen. Mich regt alles auf, was schlechter ist als beim B2, und das ist nun doch erschreckend viel. Dennoch habe ich sogar geschrieben, daß ich mir noch einen holen würde - als 4Z-16V-Quattro. Von noch neueren Autos möchte ich aber verschont bleiben...


Also, du siehst, wir haben/hatten völlig unterschiedliche Ausgangspositionen. Daß ich nun grad deinen Thread hergenommen habe, um über den B3 zu fluchen... das war ungeschickt. Ich war über deine Reaktion aber auch heftigst erschrocken, das kannst du mir glauben :D


Ich freue mich, wenn du meine Entschuldigung annimmst. Deine geht mir für mich natürlich auch klar.


PEACE!!!! Bild



Zum Abschluß noch ein kleines Rätsel.... wie der Teufel es will, ausgerechnet heute passiert - was ist das auf dem Bild??? Kleiner Tipp, es hat mit dem Thema zu tun...

Bild

Benutzeravatar
GTE_76
Registrierter Benutzer
Beiträge: 297
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 21:18
Wohnort: Oberpfalz/Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von GTE_76 » Mo 16. Jan 2012, 21:10

...hm, das abgebrochene Gaspedal :D

Kennt doch jeder, hähä. Hatte mein C4 und mein 20V.
76er Audi 80 GTE
13er Skoda Citigo Ambition
10er Skoda Roomster 1.6 TDI
94er VW T4 Multivan
97er Aprilia Pegaso ML 650

Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Silent Shout » Mo 16. Jan 2012, 21:25

jo geht klar.frieden...alles blöd gelaufen.
war nicht böse gemeint von mir...fühlte mich leider evtl. etwas zu schnell angepisst... [smilie=code_smll_trooper_03.gif]

ja,hab das wohl bissl falsch aufgefasst,was mich zusätzlich verwirrte war eben dein b3 kauf.

seis drum....

bei meinem alten b3 war das ding schon nach 130tkm abgefallen.
dann hab ichs einfach mit 3 schrauben angeschraubt und es war "kippbar"
bin so ewig gefahren,dann hats mich beim b4 echt gestört das das ding kippt und habs auch gleich gestgeschraubt.

die vergleiche mit anderen autos,bzw. nachfolgern und vorgängern sind halt nie korrekt.was der eine für bessser hält sagt dem anderem garnicht zu.
meiner meinung nach ist alles was audi nach dem b4 verbrochen hat nur noch ein rückschritt,aber der erfolg und die verkaufszahlen geben mir eben nicht recht.
aus heutiger sich is der b1(coolster audi nachm uri/SQ) ne absolute katastrophe.wenn de mitm b1 in nen b8 rein rauschst hast e schlechte karten.sicher is der b1 besser zum richten ect...aber sicherheit,abgasnorm ect....naja.

und was besser oder schlechter is...kommt immer auf die sichtweise an.
wenns um sicherheit geht sind unsere kisten net der hit.

gruss roland...

ich bin an meinem b3 auch fast verzweifelt.nicht wegen dem auto an sich,sondern wegen lustiger mechaniker,die denken alles pauschal viel zu fest anzuschrauben nach dem motto "doppelt drehmoment hält besser".

ich hab beim reifen abschrauben 2 radschrauben rund gedreht,weil die nicht aufgingen.ventildeckeldichtung is beim aufschrauben ein bolzen abgerissen und die spannrolle vom ZR war so fest geballert das die spannrolle leicht nach innen gewölbt war,ect...ect...
wartungsstau beseitigen,ein paar annehmlichkeiten einbaun und dinge die ich beim kauf voll übersehn hab...nun hat das auto doppelt so viel gekostet als anfangs gedacht.naja,eben dumm gelaufen.aber ich hab die 5cm wasser in der reserveradmulde nicht gesehn,andere seite vom kofferraum war trocken,aber da eben nicht.riss in der dichtmasse zwischen c-säule und seitenteil....

war auch echt angepisst von der kiste die ersten tage.aber da kann weniger das auto als deren vorbesitzer was dafür...was mich zu meiner aussage mit schlechter pflege brachte...


und es schon zig mal mit sämtlichen alten kisten erlebt wurde,entweder sofort verkaufen weil wenn erstmal 1000euro in ein 1500euro auto investiert sind kannst des ding net mehr verkaufen... ohne ewig drauf zu zahlen.

ich wage zu behaupten das ich mich mit den 80er audis b1 -b4 recht gut auskenn.aber mir laufen immer die rotzkisten zu und ich bezahl meist drauf...denn die üblichen mängel die man kennt,hab ich nie.immer andere sachen...

bei meim b4 z.b.
man weis auf was man achten muss,und undichte seiten-heckfenster beim avant gehören nicht dazu.also sind se bei mir natürlich undicht.dafür rostet meine heckklappe nicht was fast alle avant schon tun.
krankheit beim b3 und b4 is das kI und vor allem tank und temp anzeige.also achtet ma drauf,nein bei mir verreckt 2 tage nachm kauf der drehzahlmesser im b4...

ich bekomm immer die autos bei den die üblichen mängel nicht vorhanden sind,sondern immer ausgefallene dinge.
aber sowas zu finden könnte man auch talent nennen.
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
andreas
Clubmitglied
Beiträge: 110
Registriert: Do 23. Aug 2007, 19:17
Wohnort: AC - K - D
Kontaktdaten:

Beitrag von andreas » Di 17. Jan 2012, 23:31

Moin Roland!

Ja Mann siehste - so hatt ich mir das eigentlich gedacht... Erfahrungen austauschen, Freud und Leid (mit-)teilen.

Klar gibts auch gute Eigenschaften beim B3! Nur, obwohl meiner wirklich nicht "verbraucht" war, stehen die ganzen Zipperlein und Macken im Vordergrund und haben meine Planungen massiv über den Haufen geworfen.

Dazu muß ich aber auch sagen, daß die Mätzchen in hohem Maße dem NG-Motor zuzuschreiben sind. Das ist nicht mehr mein "Style", ich seh mich nicht mehr als Herr der Lage. Und je mehr Motor und Gimmicks, desto mehr tritt auch das eklatante Platzproblem zutage.

Fünfzylinder, Procon-Ten, Klima, Quattro usw usf passen in die T89-Karosse nur mit Mühe hinein. Jedes freie Plätzchen wird irgendwie genutzt, da vermißt man System. Als 4Z-Fronti habe ich den B3 sogar einigen Freunden empfohlen, die ein "vernünftiges" Auto suchten... aber da hatte ich selbst noch keinen!

Heute wär ich da etwas vorsichtiger. Aber - was sonst??! Letztlich läufts doch auf den B3 zu. B4 ist eh zu schwer, das Fahrwerk findet überhaupt nicht mehr meine Zustimmung.


Also, deine Erfahrungen mit diesem Auto interessieren mich sehr. Natürlich könnte man dafür auch einen anderen Thread aufmachen, es soll ja um die Typenreihe allgemein gehen, und nicht nur um das, womit wir beide uns so rumschlagen :D


Bis denne,

Andreas Bild



EDIT: vielleicht meldet sich ja auch der Chef hier mal zu Wort?! Der hat zwar wenig Schnall vom B2 :mrgreen: - weil der ja nur die "Ungeraden" fährt (B1, B3, ...), aber dafür nur die mit den geraden Zylinderzahlen (4, 6, 8, 16....) Bild

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Beiträge: 317
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 08:03
Wohnort: Hochheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan » Mi 18. Jan 2012, 08:10

Das stimmt nicht ganz wie du weißt habe ich noch einen B2 Turbodiesel

Schön das ihr euch wieder vertragt [smilie=ct2[1].gif] [smilie=ct3[1].gif] [smilie=code_smll_classic_03.gif]

Gruß Stefan

Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Silent Shout » Mi 18. Jan 2012, 19:28

bei ungeraden zylindern im b3 hat ma ja net viel auswahl.

ich muss sagen ich bin von meinem avant b4 ganz und gar auch überzeugt.also was den motor und das gewicht angeht.mit 115ps geht der 1300kg klotz besser als ich dachte.qualität is bissl schlechter als beim b3.da meiner keine vergammelten kotis und heckklappe hat.der von nem kumpel 1,6er avant is grausam.rost wie sau und geht überhaupt net,braucht dafür nen liter mehr wie mein 2liter.

mein b3 geht richtig gut,kann ma echt nix sagen.ich denk das meiner in etwa mit dem ng quattro vergleichbar sein dürfte.allerdings is ne weile her das ich so einen gefahren bin,also nur ne schätzung.und die werksangaben sind ja recht ähnlich.

hm...ich hab am b3 so ziemlich alle probleme gehabt,die man haben kann.

mein alter 90psler:
ausrücklager,querlenkerlager,traggelenke,achslager v/h,getriebe,geberzylinder kupplung,kupplung,säulen verkleidungen abgefallen,gaspedal,wärmetauscher,2 extrem harte fahrwerke,b4-blinkerglas abgefallen,ein paar lenkstockschalter,lambda,kat,auspuff....und viel kleinzeug.allerdings reden wir da von 360tkm und 2 unfällen(ich war beides mal an der ampel gestanden als wer rein gerauscht ist.
von daher mittlerweile leichter rost am heck...naja,alles in allem is der bock jetz scho recht am sack.mein cousin fährt den ja.im moment mit wildschaden im wiederaufbau.
am meisten haben die fahrwerke dem zugesetzt und der verschleis extrem erhöht.auch die 9x16 et25 gehn mehr auf die radlager als normale räder...

mein jetziger:
ausgangsbasis war schon mal miese pflege und ein leichter front sowie heckschaden.wartungsstau beseitigt.
annehmlichkeiten wie höhenverstellbarer sitz,zusatzinstrumente,und so kleinsachen.servoleitung war eine undicht,auspuff vorm kat am flansch am sack,wasser im kofferraum,springt kalt schlecht an,ab und zu unruhiger leerlauf.
bis auf die letzten beiden sachen alles wieder ok.
kaltstartventil bekommt kein signal vom geber,sollt ich ma wechseln.
der leerlauf...hm,wohl falschluft,man hört es auch,aber bis jetz noch nicht gefunden,auch absprühn mit bremsenreiniger bringt bei dem nix,läuft ja auch ohne öldeckel normal weiter....
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
Florian
Registrierter Benutzer
Beiträge: 147
Registriert: Di 21. Aug 2007, 15:38
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian » Mi 18. Jan 2012, 21:06

Wo sitz den beim ABK das Kaltstartventiel
Smilies sind keine Rudeltiere, sie müssen stets alleine gehalten werden !!!

Benutzeravatar
Silent Shout
Clubmitglied
Beiträge: 516
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:39
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Silent Shout » Mi 18. Jan 2012, 21:09

da wo es beim 3A auch ist.:D
in der ansaugbrücke oben luftfilterseite.beim abk sind da gern die kabel vom stecker abgerissen wenns net geht.hatte ich auch schon mal.
Audi 80 GTE Umbau BJ:1977 Polarweiss
Audi 80 Avant 2,0E BJ:1993 Gomerametallic
Audi 80 1,9 TDI BJ:1993 Ragusa
Audi 80 BJ: 1977 im aufbau

Benutzeravatar
Florian
Registrierter Benutzer
Beiträge: 147
Registriert: Di 21. Aug 2007, 15:38
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian » Mi 18. Jan 2012, 21:17

Wird den ein Fehler im Fehlerspeicher angezeigt?
Smilies sind keine Rudeltiere, sie müssen stets alleine gehalten werden !!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste