80GT-Typ80-Zweitürer

Forum für Tipps in Sachen Karrosseriearbeiten
Benutzeravatar
Lugi
Clubmitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 10:26
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lugi » Mi 21. Aug 2013, 20:45

Trigan hat geschrieben:Respekt für die Arbeit!

... und mit 130 km von mir, eigentlich fast "um die Ecke" was B1 betrifft.

VG
stimmt, is net weit :D Haben hir in Eschenburg noch zwei weitere B1. Einer ist meinem Schwager (auch Mitglied - Calvo-Lorenzo)

Benutzeravatar
Lugi
Clubmitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 10:26
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lugi » Mi 21. Aug 2013, 21:29

Lugi hat geschrieben:Erstzulassung 07.74. Ja, hat zimlich viel Patina :D ..
Sorry! 09.74. Schrauberbier war zu kalt :D

Audimike
Registrierter Benutzer
Beiträge: 140
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 22:29
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Schweißtreibend

Beitrag von Audimike » Do 22. Aug 2013, 23:05

Hi Lugi

:D hast schon ne Menge Arbeit an dem Chassis..... die ganze Frontpartie ist neu ersetzt.
Da hast Du noch den ganzen Winter dran zu schaffen.
Wünsche Dir viel Erfolg und Gutes Gelingen!!

Und bitte immer schön pics reinposten wenns news gibt :)

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 419
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Duke GT » Sa 24. Aug 2013, 21:37

Also ein ralleygelber. [smilie=ct3[1].gif]

Bilder vom Fortgang der Restauration wären toll. Bekommt er das Rallyepaket?

Benutzeravatar
Lugi
Clubmitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 10:26
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lugi » Di 27. Aug 2013, 11:05

Austatung, Farbe... steht alles noch in den Sternen. Wollte erst original is mir aber jetzt zu langweilig. Aber erst giebts jetzt ganz viel Blech :D . Verlauf wird natürlich weiterhin dokumentiert ( zur allg. Belustigung [smilie=wbct-3[1].gif] )

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 419
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Duke GT » Mi 28. Aug 2013, 10:35

Mach ihn zumindest beim Lack original...

Wenn Du ihn wenigstens original lackierst, kann man alle anderen nicht originalen Teile wenigstens später immer zurückrüsten, wenn es doch mal original sein soll, ohne den ganzen Wagen wieder zu zerlegen.

Bei so seltenen Wagen wie dem GT schlägt meiner Meinung nach original immer getunt, Umbauten gibt es genug, aber originale Wagen nur eine Handvoll. Zum Tunen kann man auch irgendeinen Audi hernehmen. Aber ein echter GT? Das ist doch zu schade. Wertstabiler sind originale Wagen allemal.

Benutzeravatar
Lugi
Clubmitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 10:26
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lugi » Sa 31. Aug 2013, 06:23

Hmm... so hab ich das noch garnet betrachtet... is was drann!
O.k. ... denke drüber nach, hört sich eigentlich gut an.

Heute Mittag giebts noch ma Bilder der letzten Aktionen!
[smilie=code_smll_classic_02.gif]

Benutzeravatar
Trigan
Registrierter Benutzer
Beiträge: 108
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 13:49
Wohnort: Nordhessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Trigan » Sa 31. Aug 2013, 17:08

Hallo!

Ich gebe Duke GT zu 100 Prozent Recht,
original ist besser!

Freue mich auf die neuen Bilder...

VG

Benutzeravatar
Lugi
Clubmitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 10:26
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lugi » So 15. Sep 2013, 10:08

Bild

So... nach langen Tagen, doch dann wieder!
Habe jetzt diverse Teile "ausgetrennt" (Ausbauen hört sich so nach schrauben an) und mit deren Instandsetzung begonnen, sprich: Abschleifen, Ausbeulen und Zinkstaub drauf .
N´ par Teile benötigen noch ne Schaufel Sand zur wiedererschönung :) .
Problem ist, das Auto sollte vor 25 Jahren schon mal gemacht werden. Der, damals 16jährige Besitzer lies die Sache dann zu Gunsten eines GTE´s sausen, hatte aber schon kräftig das MIG-Schweißen geübt. Das gute Stück lag dann bis vor ca. 3 Jahren in einer Garage, bis der Platz anders genutzt werden sollte. Aus Mangel an Rostschutz konnte der Blechwurm ungehindert Regionen erkunden, die einfach besch... zu ereichen sind :? .
Die Wahl stand zwischen mir, oder der Rückführung in den Wertstoffkreislauf.
Da ich ein Herz für aussterbende Arten, wie die Spezies der Vergaser-Lungen habe und für Dinge mit vier Ringen drauf sowieso, war die Entscheidung einfach. Und richtig: Es gibt nix geileres, als nach einem Arbeitstag in seiner Schrauberhöhle zu verschwinden und ohne Zeitdruck rumzubasteln. [smilie=ctwtb05[1].gif] [smilie=code_smll_classic_02.gif] [smilie=wct2[1].gif]

Benutzeravatar
Lugi
Clubmitglied
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 10:26
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Re: 80GT-Typ80-Zweitürer

Beitrag von Lugi » So 29. Dez 2013, 19:09

So!
Habe bei e-Bay ne 75er Karosse mit Frontschaden als Teileträger geschossen.
Das Teil ist so gut in schuss, dass man am Ende beide Seriennummern verwenden müsste :P .
Was mir fehlt sind Rep.-bleche für die Kotflügelauflagen.
VW-classic-parts hat die zwar im Angebot (vom Passat halt...), leider aber ausgerechnet im Moment nicht lieferbar :cry: .
Giebt es hier jemanden, der zufällig noch eins zuviel hat?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste