Praxis Tipp: Zusatzinstrumente (Teil 1)

Forum für Tipps in Sachen Karrosseriearbeiten
Antworten
Benutzeravatar
bursche52
Clubmitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 14:21
Kontaktdaten:

Praxis Tipp: Zusatzinstrumente (Teil 1)

Beitrag von bursche52 » Sa 15. Apr 2017, 08:37

Hallo Audischrauber,
Eine schöne Mittelkonsole mit Zusatzinstrumente ist ja fast ein "must have" bei unseren Audi`s.
Standard beim GTE waren Öldruck,Zeituhr und Öltemperatur. Die meisten Youngtimer haben aber einen Voltmeter (anstatt Uhr).
Der VDO-Geber für Öldruck wird anstelle des serien Öldruckschalters (hinten am Zylinderkopf) eingeschraubt. Das ist ungünstig weil sich der rechts drehende Motor sich (unter Last) etwas anhebt und der Geber dann am unteren Rahmen des Batteriekasten anschlagen kann.
Als Lösung habe ich den VDO-Geber mit einen flexibelen Stahlmantelschlauch (als Verlängerung) vom Motor weg verlegt.(Bild 1)
Der (versetzte) Geber wird mit einer gummierten Rohr-Schelle am Batterierahmen neben der etwas versetzten Zündspule montiert.
Einen normalen Hydraulikschlauch (Gummi) geht nicht wegen der dann fehlenden Masseverbindung.
Beim VDO-Öltemperaturfühler wird häufig nur der Ölablasstopfen getauscht. Das ist messtechnisch ungünstig weil der Temp.-Fühler im
(kalten) Fahrtwind-Luftstrom liegt und das Anschlußkabel im Steinschlagbereich rumbaumelt.
Ich habe den Ölfiltersockel nochmal ausgebaut,mit 9,0mm aufgebohrt und einen M10x1 Gewinde reingeschnitten (Bild 2).
Der Fühler sitzt nun (sicher) im Öl-Hauptstromm und kann angeschlossen werden.
Fortsetzung folgt.
LG
Hans
Dateianhänge
DSCI4252.jpg
DSCI4252.jpg (96.34 KiB) 1007 mal betrachtet
DSCI4251.jpg
DSCI4251.jpg (109.92 KiB) 1007 mal betrachtet
****** GUT IST NICHT GUT GENUG WENN BESSERES ERWARTET WIRD ******

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast