Spritzufuhr reißt ab

Das ist das Forum wo es um den Vortrieb geht
Urquattroos
Registrierter Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: So 7. Dez 2014, 18:39
Kontaktdaten:

Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von Urquattroos » Di 28. Apr 2015, 20:02

Hallo,
ich habe nach dem Durchfahren einer engen Linkskurve (z.B. Kreisel) Unterbrechungen in der Motorleistung.
Verdacht: der Sprit schwappt im Tank nach der Kurve zurück auf die linke Seite, die Pumpe zieht kurz Luft. Allerdings passiert das auch bei Viertelvollem Tank schon (bei vollem Tank nie).
Kann das ein Problem mit dem Druckspeicher sein? Hat jemand andere Ideen oder Hinweise?
Vielen Dank,
Gruß, Detlev

Benutzeravatar
gerd
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Aug 2007, 18:18
Wohnort: RH Mfr
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von gerd » Do 30. Apr 2015, 15:35

soweit ich mich erinnern kann hat das was mit dem tankinnenleben zu tun , sollte ein ansaugteil oder filter lose sein wenn der wieder befestigt werden kann, (durch tankgeberöffnung ) sollte das behoben sein

mfg gerd

Benutzeravatar
Freddy
Clubmitglied
Beiträge: 149
Registriert: So 9. Feb 2014, 20:23
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von Freddy » Fr 14. Jul 2017, 13:21

Hi, das hab ich auch - hast du die Ursache gefunden?

Freddy

bensch
Clubmitglied
Beiträge: 20
Registriert: Di 1. Apr 2008, 21:34
Wohnort: 55459 Grolsheim
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von bensch » Mi 19. Jul 2017, 23:54

Hallo zusammen,

Problem taucht zumeist dann auf, wenn der Ansaugnippel im Tank defekt / porös / durchgerostet ist. Nach Reparatur lief es bei meinem Modell (GTE) wieder problemlos. Allerding wurde im Forum auch schon die Diagnose gestellt, daß die Benzinleitung korrodiert / zugesetzt sind und eine Reinigung bzw. Austausch Wunder wirken kann.

Viele Grüße

Wolfram

Benutzeravatar
Freddy
Clubmitglied
Beiträge: 149
Registriert: So 9. Feb 2014, 20:23
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von Freddy » Fr 21. Jul 2017, 08:41

Hi,

danke für die Info - ich hab nagelneue Kunststoffleitungen, daher kann es das nicht sein.
Vielleicht kann ich auch erst mal durch die Füllstandsmesser-Öffnung mit einer Endoskopkamera gucken.

Gruß Freddy

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 417
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von Duke GT » Sa 22. Jul 2017, 13:01

Etwas, was gerne übersehen wird, ist die Entlüftung im Tankdeckel, diese muß frei sein, sonst bildet sich Unterdruck im Tank.

Das kleine Plastiksieb, was im Tank sitzt und sich gerne mit Rostpartikeln zusetzt, haben in der Regel eher Autos der 1980er Jahre. Die Autos der siebziger Jahre ziehen diese Partikel bis zum Kraftstoffilter durch.

Gerne übersehen wird auch das interne Filtersieb der (mechanischen) Benzinpumpe, bei den ersten Audi 80 - Modellen (1972/73) läßt sich diese noch zerlegen und das Sieb reinigen (vorausgesetzt, im Wagen befindet sich noch die originale Benzinpumpe).

Benutzeravatar
Freddy
Clubmitglied
Beiträge: 149
Registriert: So 9. Feb 2014, 20:23
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von Freddy » Di 25. Jul 2017, 11:26

Hallo Duke,

danke für die Antwort aber tut mir leid, da muss ich dir widersprechen. Der Tankdeckel des 76er GTE ist serienmäßig dicht, sollte diese Dichtheit beschädigt sein besteht die Gefahr des ausschwabbenden Kraftstoffs in Kurven (so bei mir geschehen). Um das Vakuum zu vermeiden gibt es beim GTE zwei Tankbelüftungen, die mit Rückschlagventil arbeiten.

Filtersieb im Tank habe ich im Rahmen der Restauration sauber gemacht und den Tank mehrmals gereinigt. Vielleicht hat das Sieb sich wieder gelöst und sitzt nun falsch. Aber am wahrscheinlichsten ist wohl doch die Leitung vom innenliegenden Sieb zum Tankauslass beschädigt. Das werde ich prüfen.

Benzinpumpe ist neu.

Gruß Freddy

aquablader
Clubmitglied
Beiträge: 84
Registriert: So 7. Mär 2010, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von aquablader » Di 25. Jul 2017, 22:27

Hallo!

Das ist beim Einspritzer mit originalem Tank doch ein ganz bekanntes Problem.
Das Sieb unterhalb des Tankgebers rutscht hoch und dadurch kann es bei viertel gefülltem Tank zum Ansaugen von Luft kommen.
Abhilfe: Tankgeber raus, Sieb runterdrücken bis zum Anschlag, wieder zusammenbauen.
Hatte ich zuletzt vor gut 15 Jahren in ner langen Links auf der Autobahn. Sehr unangenehm...

LG

Ingo

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 417
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von Duke GT » Sa 29. Jul 2017, 16:59

Freddy hat geschrieben:Hallo Duke,

danke für die Antwort aber tut mir leid, da muss ich dir widersprechen. Der Tankdeckel des 76er GTE ist serienmäßig dicht, sollte diese Dichtheit beschädigt sein besteht die Gefahr des ausschwabbenden Kraftstoffs in Kurven (so bei mir geschehen). Um das Vakuum zu vermeiden gibt es beim GTE zwei Tankbelüftungen, die mit Rückschlagventil arbeiten.

Filtersieb im Tank habe ich im Rahmen der Restauration sauber gemacht und den Tank mehrmals gereinigt. Vielleicht hat das Sieb sich wieder gelöst und sitzt nun falsch. Aber am wahrscheinlichsten ist wohl doch die Leitung vom innenliegenden Sieb zum Tankauslass beschädigt. Das werde ich prüfen.

Benzinpumpe ist neu.

Gruß Freddy
Das trifft aber nur für den GTE zu, alle anderen Modelle haben eine Tankentlüftung. Die Frage ist, was fährt der Fragesteller.

Urquattroos
Registrierter Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: So 7. Dez 2014, 18:39
Kontaktdaten:

Re: Spritzufuhr reißt ab

Beitrag von Urquattroos » Fr 11. Aug 2017, 21:13

Es ist ein originaler 78er GTE, eins der letzten Zwischenmodelle.

Die Antworten mit dem Tankinnenleben klingen plausibel für mich.

Habe noch nicht in den Tank hinein geschaut.

Bin am überlegen, mit dem Endoskop durch den Einfüllstutzen zu schauen.

Wie geht denn der Geber aus dem Tank nach oben auszubauen, um nach dem Sieb mal zu sehen, und wie kann man sehen, ob diese Leitung vom Sieb zum Tankauslaßrohr (Richtung Benzinpumpe) innen heil ist?

Grüße, Detlev

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast