B1 Projekt / Motor-Revision (Teil 1)

Das ist das Forum wo es um den Vortrieb geht
Antworten
Benutzeravatar
bursche52
Clubmitglied
Beiträge: 48
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 14:21
Kontaktdaten:

B1 Projekt / Motor-Revision (Teil 1)

Beitrag von bursche52 » Sa 11. Feb 2017, 09:44

Hallo Audischrauber,
Nachfolgend ein Paar Bilder von der Motorinstandsetzung.
Der Motorblock wurde 2 x mit BRUNOX EPOXY behandelt und anschließend mit schwarzer Bremssattellack lackiert.
Von der Block Oberkante wurden 0,5 mm abgefrässt ( und vom Zylinderkopf auch 0,5mm).
Zusammengerechnet wird das Verdichtungsverhältnis von 8,5:1 auf etwa 9,5:1 erhöht.
Die serien Pleuel hatten ein gewichts unterschied von 7,0 Gramm (!).
Durch abschleifen der Gusskanten habe ich ( mittels digitale Küchenwaage ) den Gewichtsunterschied auf +/- 0.01 reduziert.
Die Schwungscheibe wurde vorderseitig geplant und hinterseitig um ca. 0,9 Kilo erleichtert.
Die gebraucht Aluwanne stammt von einen B1 GTE (abgebrochene Kühlrippen wurden rund "gedremelt").
Eine neue größere Ölpumpe (vom DX Motor) sorgt für mehr Förderleistung.
Bei der Montage wurde selbstverständlich auf aüsserste Sauberkeit geachtet.
Fortsetzung folgt.
Dateianhänge
DSCI4207.jpg
DSCI4207.jpg (128.51 KiB) 854 mal betrachtet
DSCI4210.jpg
DSCI4210.jpg (127.22 KiB) 854 mal betrachtet
DSCI4212.jpg
DSCI4212.jpg (121 KiB) 854 mal betrachtet
****** GUT IST NICHT GUT GENUG WENN BESSERES ERWARTET WIRD ******

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast