Wichtig-Dringend! Hat der YS/XX-Motor Laufbuchsen?

Das ist das Forum wo es um den Vortrieb geht
Antworten
Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 420
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Wichtig-Dringend! Hat der YS/XX-Motor Laufbuchsen?

Beitrag von Duke GT » Di 10. Mai 2016, 10:27

Ich habe eine Frage, die der ETKA nicht beantworten kann (der Freundliche auch nicht), weil bei VW/Audi die Motoren üblicherweise ja ausgetauscht und nicht überholt werden.

Hat der 1.6l-Block bis 1978 trockene, austauschbare Laufbuchsen, ist also ein Paßformstück zwischen Motorblock und Kolben gesetzt worden, welches die Zylinderlaufbahn bildet und welches man ausdrehen und ersetzen kann? Ich meine, ich habe in irgendeinem Buch zum Thema gelesen, daß der EA827 "wartungsfreundlich durch austauschbare Laufbuchsen" sein soll. Bekannt ist mir das gesichert vom VW (Saug-)Diesel 1.6l mit den MKB CR/JK (leider hat der aber eine kleinere Bohrung). Die späteren Motoren haben das (Benziner) aber wohl nicht mehr. Aber bei den ersten EA827 kann es noch sein, da ist ja auch sonst noch einiges anders, z.B. die Brennraumform im Kopf, was man später eingespart hat.

Hat vielleicht sogar jemand die Nummer oder das schonmal gemacht? Das würde eine Motorüberholung sehr erleichtern. Bräuchte dann nur Kolben im Originalmaß. Sonst müßte ich nämlich erst nach Übermaßkolben suchen. Beim Blick in den Block sieht es so aus, als wäre da eine Laufbuchse mit Außendurchmesser 82mm eingepaßt.

Wäre schön, wenn das jemand wüßte, da ich Kolben an der Hand habe, aber das Maß wissen muß.

aquablader
Clubmitglied
Beiträge: 84
Registriert: So 7. Mär 2010, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Wichtig-Dringend! Hat der YS/XX-Motor Laufbuchsen?

Beitrag von aquablader » Mo 16. Mai 2016, 21:44

Hallo!
Kein 827er Block hat eine austauschbare Laufbuchse.
Auch die CR/JK-Motoren nicht.
Es gab lediglich die Unterschiede mit dem "H" rechts am Motorblock,
diesen 1,6er konnte man wegen eines anderen Gußverfahrens bis auf knapp 83mm aufbohren,
da dort mehr Fleisch ur Verfügung stand.
Man kann nur bohren und Übermaßkolben verwenden.

LG

Ingo

Benutzeravatar
Duke GT
Registrierter Benutzer
Beiträge: 420
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 13:06
Kontaktdaten:

Re: Wichtig-Dringend! Hat der YS/XX-Motor Laufbuchsen?

Beitrag von Duke GT » Di 17. Mai 2016, 09:32

Danke.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste